Weich

So beheben Sie Probleme mit der Anzeige von Computermonitoren

Veröffentlicht amZuletzt aktualisiert: 2. Mai 2021



Computermonitorbildschirme werden weltweit von Milliarden in großem Umfang verwendet. Viele Menschen schließen sogar gerne einen zweiten Monitor an ihren Personal Computer (PC) oder ihr Laptop-Gerät an. Grundsätzlich ist die Verwendung dieser Monitore sehr einfach und unkompliziert. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Monitor richtig anzuschließen und sicherzustellen, dass Ihr System ihn erkennt. Ihr Monitor wird anfangen, gut zu funktionieren. Dies funktioniert jedoch, solange Sie keine Probleme mit den Anzeigen Ihres Computermonitors bekommen.

star wars battlefront 2 startet nicht windows 10

Stellen Sie sich vor, Sie halten eine wichtige Präsentation mit Hilfe Ihres Monitors oder Sie müssen an einer wichtigen Videokonferenz teilnehmen. Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihr Computermonitor zu diesem Zeitpunkt Anzeigeprobleme hat? Frustriert, oder? Aber Sie müssen nicht mehr deprimiert oder frustriert sein, da Sie Ihre Monitoranzeigeprobleme einfach lösen können. Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie den vollständigen Artikel, um ein Experte für die Behebung von Monitorproblemen zu werden!





So beheben Sie Probleme mit der Anzeige von Computermonitoren

Inhalt[ verstecken ]



So beheben Sie Probleme mit der Anzeige von Computermonitoren

Was sind einige häufige Probleme mit Monitoranzeigen?

Die Anzeige Ihres Computermonitors kann viele Probleme haben. Einige von ihnen sind kein Signalfehler, Verzerrungen, Flackern, tote Pixel, Risse oder vertikale Linien. Einige der Probleme können Sie selbst lösen, bei anderen müssen Sie Ihren Monitor austauschen. Lesen Sie den vollständigen Artikel, um zu erfahren, wie Sie Computerbildschirme reparieren und bestimmen, wann Sie Ihren Monitor ersetzen müssen.

Hier sind einige häufige Probleme und wie man sie löst. Lesen Sie den Artikel und beheben Sie Ihre Fehler jetzt!



1. Kein Signal

Einer der häufigsten Fehler beim Anschließen eines Monitors (entweder eines primären oder eines zusätzlichen Monitors) ist der Kein Signal Nachricht auf dem Bildschirm. Außerdem ist dies eines der einfachsten Probleme, die Sie beheben können. Wenn Sie diese Art von Meldung auf Ihrem Bildschirm erhalten, bedeutet dies, dass Ihr Monitor eingeschaltet ist, Ihr Computer jedoch keine visuellen Daten an den Monitor sendet.

Um den Kein-Signal-Fehler zu beheben,



A. Überprüfen Sie Ihre Kabelverbindungen: Wackelkontakt in Monitorkabelverbindungen kann dazu führen, dass der Monitor a anzeigt Kein Signal Botschaft. Überprüfen Sie, ob Sie die Kabel richtig angeschlossen haben. Sie können das Kabel auch entfernen oder abziehen und wieder anschließen. Überprüfen Sie, ob Ihr Monitor Ihren Windows-Bildschirm jetzt richtig anzeigt.

B. Starten Sie Ihren Monitor neu: Dies bedeutet einfach, dass Sie Ihren Monitorbildschirm aus- und wieder einschalten. Sie können Ihren Monitor einfach ausschalten und nach ein paar Sekunden wieder einschalten, um zu prüfen, ob das Problem weiterhin besteht. Ihr Monitor sollte nun den Videoeingang erkennen und korrekt anzeigen.

C. Lassen Sie Windows den Monitor erkennen: Falls Sie einen sekundären Monitor verwenden, zeigt Ihr Monitor möglicherweise kein Signal an, wenn Windows die Anzeige Ihres Computermonitors nicht erkannt hat. Damit Windows Ihren zweiten Monitor erkennt,

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Schreibtisch.
  • Wählen Sie aus dem angezeigten Popup-Menü Bildschirmeinstellungen .
  • Entscheiden Erkennen in dem Anzeige Einstellungsfenster.

Ihr Computer sollte jetzt den Monitor erkennen und Ihr Problem sollte jetzt verschwinden.

D. Ändern Sie Ihren Grafikkartenport: Wenn Sie eine Grafikkarte mit mehreren Ausgangsports verwenden, versuchen Sie, Ihren Port zu ändern. Wenn Sie einen beschädigten Port haben, hilft Ihnen das Wechseln zu einem anderen Port, das Problem zu beheben.

Und. Aktualisieren Sie Ihre Treiber: Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Treiber ausführen ( Grafiktreiber ). Wenn nicht, müssen Sie Ihre Treiber aktualisieren, um die einwandfreie Funktion Ihrer Monitoranzeigen zu gewährleisten.

F. Ändern Sie Ihr Datenkabel: Sie müssen erwägen, Ihr Datenkabel durch Alternativen wie z HDMI , besonders wenn Sie ein sehr altes Datenkabel wie VGA verwenden.

2. Blinken oder Flackern

Es kann zu Bildschirmflimmern kommen, wenn Ihr Kabel lose angeschlossen ist. Wenn dies auch nach Überprüfung Ihrer Kabelverbindung weiterhin auftritt, liegt das Problem möglicherweise an einer falschen Aktualisierungsrate. Im Allgemeinen verwenden LCD-Monitore eine Bildwiederholfrequenz von 59 oder 60 Hertz, während einige Premium-Monitore 75, 120 oder sogar 144 Hertz verwenden.

1. Gehen Sie zu Bildschirmeinstellungen (wie wir es in einer der oben genannten Methoden getan haben).

2. Wählen Sie Erweiterte Anzeigeeinstellungen .

3. Wählen Sie Adaptereigenschaften anzeigen .

amd grafikkartentreiber aktualisieren

4. In dem sich öffnenden Dialogfeld die Bildwiederholfrequenz anpassen , und klicken Sie OK .

Passen Sie die Aktualisierungsrate an und klicken Sie auf OK

Ihr Bildschirm kann manchmal aufgrund einer unregelmäßigen Stromversorgung flackern. So können Sie auch Ihre Stromversorgung überprüfen.

Lesen Sie auch: Beheben Sie den zweiten Monitor, der in Windows 10 nicht erkannt wurde

3. Verzerrung

Verzerrungen in der Farbbalance oder Anzeige Ihres Bildschirms sind ebenfalls ein häufiges Problem bei Computermonitoren. Um Verzerrungen zu beseitigen, können Sie alle Monitorkabel auf Schäden überprüfen und ersetzen.

1. Öffnen Sie die Anzeige Einstellungen.

2. Stellen Sie Ihre ein Bildschirmauflösung zu Empfohlen .

Stellen Sie Ihre Bildschirmauflösung auf Empfohlen ein

Treiber deinstallieren und neu installieren:

1. Suchen Sie im Startmenü Gerätemanager und öffne es.

2. Klicken Sie auf und erweitern Sie die Anzeige Adapter Möglichkeit.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre jeweilige Grafikkarte.

4. Klicken Sie auf die Gerät deinstallieren Möglichkeit.

Klicken Sie auf die Option Gerät deinstallieren

5. Jetzt Neu starten Ihr Computer und Neu installieren den Gerätetreiber erneut.

6. Laden Sie den neuesten Treiber für Ihr System von der offiziellen Website herunter.

Sie können auch versuchen, Ihren Treiber zu aktualisieren, bevor Sie ihn deinstallieren. Wenn das Ihr Problem behebt, müssen Sie den Treiber nicht deinstallieren und neu installieren.

4. Tote Pixel

Ein totes Pixel oder feststeckendes Pixel ist ein Hardwarefehler. Leider können Sie es nicht vollständig beheben. Ein hängendes Pixel ist ein Pixel, das mit einer einzigen Farbe feststeckt, während die toten Pixel schwarz sind.

Verwenden Sie eine Software: Einige festsitzende Pixel werden nach einer bestimmten Zeit automatisch behoben. Obwohl festsitzende Pixel Hardwareprobleme sind, kann eine bestimmte Software sie verbergen. Zum Beispiel die Untotes Pixel Werkzeug wechselt die Farben. Dieses Tool kann für viele Benutzer funktionieren, um festsitzende Pixel zu beheben.

Milde Presse: Einige Benutzer berichten, dass ein leichtes Drücken des Bildschirms über dem beschädigten Bereich die toten Pixel reparieren kann. Sie können dies ausprobieren. Aber tun Sie dies sehr vorsichtig, da dies das Problem manchmal verschlimmern könnte.

Ersetzen Sie Ihren Monitor: Wenn mehrere Pixel auf Ihrem Bildschirm tot sind, müssen Sie erwägen, die Anzeigeprobleme Ihres Computermonitors zu ersetzen. Sie können es kostenlos ersetzen, wenn es sich um einen Herstellungsfehler handelt oder er innerhalb der Garantiezeit auftritt.

snap beste freunde

Lesen Sie auch: So ändern Sie die Monitoraktualisierungsrate in Windows 10

5. Vertikale Linien

Sie können aus verschiedenen Gründen eine einzelne oder eine Reihe vertikaler Linien (entweder schwarz oder einfarbig) auf Ihrem Bildschirm sehen. Bei senkrechten Linien finden Sie die Lösungsvorschläge hilfreich. Verbinden Sie Ihren Monitor mit einem anderen Computer. Wenn die Linien immer noch sichtbar sind, ist es an der Zeit, Ihren Monitor oder sein LCD-Panel auszutauschen.

6. Falsche Auflösung

Wenn dies bei Ihnen auftritt, liegt das Problem bei Ihrem Grafikkartentreiber. Versuchen Sie, es auf die neueste Version zu aktualisieren, und stellen Sie Ihre Bildschirmauflösung auf die empfohlenen Einstellungen ein.

7. Absperrungen

Wenn sich Ihr Monitor häufig von selbst ausschaltet, bedeutet dies, dass Ihr Monitor nicht genügend Strom erhält. Stellen Sie sicher, dass Ihr Monitor die erforderliche Stromversorgung erhält, um reibungslos zu funktionieren. Auch eine Überhitzung des Monitors oder des Netzteils kann dies verursachen.

8. Risse und Flecken

Wenn Ihr Monitor einen sichtbaren dunklen Fleck oder einen Riss aufweist, ist es an der Zeit, Ihren Monitor auszutauschen. Der LCD-Bildschirm Ihres Monitors ist wahrscheinlich beschädigt. Sie können es nicht kostenlos ersetzen, da diese Art von Schäden nicht durch die Garantiebestimmungen der meisten Unternehmen abgedeckt sind.

9. Summen

Wenn Sie jemals ein weißes Rauschen in Ihrer Monitoranzeige bemerken, kann dies auf die Hintergrundbeleuchtung des Monitors zurückzuführen sein. Sie können die Bildschirmhelligkeit auf verschiedene Stufen einstellen und prüfen, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie möglicherweise Ihren Monitor ersetzen. Die meisten Hersteller ersetzen dies im Rahmen der Garantie. Wenn Ihre Garantiezeit abgelaufen ist, können Sie versuchen, nur die Glühbirnen der Hintergrundbeleuchtung in einem örtlichen Servicegeschäft auszutauschen.

Empfohlen:

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden hilfreich war und Sie dazu in der Lage waren Probleme mit der Anzeige von Computermonitoren beheben . Wenn Sie jedoch Zweifel haben, können Sie diese gerne im Kommentarbereich stellen.

Elon Decker

Elon ist Tech Writer bei Cyber ​​S. Er schreibt seit etwa 6 Jahren Anleitungen und hat viele Themen behandelt. Er behandelt gerne Themen rund um Windows, Android und die neuesten Tricks und Tipps.