Sanft

So rooten Sie Android ohne PC

Veröffentlicht amZuletzt aktualisiert: 16. Februar 2021



Das Rooten eines Android-Geräts kann für Anfänger und Amateure eine einschüchternde Aufgabe sein. Aufgrund der damit verbundenen Risiken zögern Menschen oft, ihr Android-Smartphone zu rooten. Zunächst einmal verlieren Sie nach dem Rooten Ihres Geräts alle Garantieansprüche, und wenn dabei etwas schief geht, kann Ihr Telefon dauerhaft unbrauchbar werden.

Wenn Sie sich jedoch mit Android auskennen und etwas technische Erfahrung haben, können Sie Ihr Gerät problemlos rooten. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen geeigneten und vertrauenswürdigen Führer zu finden und die Schritte sorgfältig und genau zu befolgen. Nun, die allgemeine Wahrnehmung bezüglich des Rootens eines Android-Geräts ist, dass Sie einen Computer und spezielle Software wie ADB benötigen. Es ist jedoch möglich, Ihr Gerät ohne PC zu rooten. Sobald der Bootloader entsperrt ist, können Sie mehrere Apps verwenden, um Ihr Gerät ohne PC direkt zu rooten. In diesem Artikel werden wir dieses Problem ausführlich besprechen und Ihnen zeigen, wie Sie ein Android-Gerät ohne PC rooten.





So rooten Sie ein Android-Telefon ohne PC

Inhalt[ verbergen ]



So rooten Sie ein Android-Telefon ohne PC

Bevor Sie beginnen, wird empfohlen, dass Sie eine nehmen volle Rückseite Ihres Android-Telefons Falls etwas schief geht, können Sie Ihr Telefon jederzeit mithilfe der Sicherung wiederherstellen.

Was ist die Bedeutung von Wurzel?

Wenn Sie sich nicht bewusst sind, was genau in root passiert und welchen Unterschied es macht, dann wird dieser Abschnitt Ihre Zweifel beseitigen. Rooting und Android-Gerät bedeutet, privilegierte Kontrolle (bekannt als Root-Zugriff) über verschiedene Android-Subsysteme zu erlangen.



Jedes Android-Smartphone verfügt über bestimmte integrierte Beschränkungen, die vom Netzbetreiber oder dem Mobilfunkanbieter festgelegt wurden Erstausrüster oder das Android-Betriebssystem selbst. Es gibt bestimmte Einstellungen und Funktionen, die wir nicht kontrollieren können. Um es in einfachen Worten auszudrücken, bestimmte Bereiche des Android-Systems sind für den Benutzer gesperrt. Hier kommt das Rooten ins Spiel. Wenn Sie Ihr Android-Gerät rooten, erhalten Sie die vollständige Kontrolle über jeden Aspekt Ihres Smartphones. Sie können spezielle Apps installieren, die Administratorzugriff erfordern, vorinstallierte System-Apps löschen, das Standardbetriebssystem ersetzen und vieles mehr.

safari reagiert nicht mac

Sobald Sie Ihr Gerät gerootet haben, erhalten Sie vollständigen Administratorzugriff auf den Kernel. Infolgedessen können Sie das aktuelle Betriebssystem vollständig entfernen und durch alles ersetzen, was auf Linux basiert. Darüber hinaus können Sie eingeschränkte Apps von der Seite laden, ihnen Root-Zugriff gewähren und Funktionen verwenden, die früher nicht verfügbar waren. Es verändert das Aussehen und die Fähigkeiten Ihres Geräts vollständig. Durch das Rooten Ihres Geräts können Sie Ihr Android-Smartphone voll ausnutzen.



Was sind die Vorteile des Rootens?

Wie bereits erwähnt, gewährt Ihnen das Rooten Ihres Android-Geräts die vollständige Kontrolle über Ihr Telefon. Daher können Sie mehrere Änderungen auf Administratorebene vornehmen, die sich auf die Leistung des Geräts auswirken und diese verbessern. Im Folgenden sind einige der Vorteile des Rootens Ihres Geräts aufgeführt.

  1. Da Sie System-Apps entfernen können, wird der interne Speicher freigegeben und die Leistung des Geräts verbessert. Es macht Ihr Gerät schneller und flotter.
  2. Sie können auch Apps installieren oder installierte Apps auf Ihre SD-Karte übertragen, wodurch interner Speicher weiter freigegeben wird.
  3. Da Sie durch das Rooten Zugriff auf den Kernel erhalten, können Sie die CPU und GPU Ihres Geräts problemlos über- oder untertakten.
  4. Sie können die gesamte Benutzeroberfläche Ihres Geräts ändern und jeden Aspekt wie Symbole, Benachrichtigungsfeld, Batteriesymbol usw. anpassen.
  5. Das Rooten Ihres Geräts verbessert auch die Akkulaufzeit Ihres Geräts.
  6. Das Beste am Rooten ist, dass Sie das Standard-Android-Betriebssystem vollständig ersetzen und durch etwas Leichteres ersetzen können. Bei alten Smartphones wirkt das Wunder und verbessert deren Leistung deutlich und macht sie reaktionsschneller.

Was sind die Nachteile des Rootens?

Ein gerootetes Gerät zu haben ist sehr vorteilhaft und hat seine eigenen Vorteile, wie oben beschrieben. Das Rooten hat jedoch viele Nachteile. Diese schließen ein:

  1. Das Rooten Ihres Android-Geräts verstößt gegen die Unternehmensrichtlinien von Android und allen Smartphone-OEMs. Ihre Garantie erlischt automatisch.
  2. Im Falle eines Schadens während oder nach dem Rooten nützt es nichts, Ihr Telefon zu einem Servicecenter zu bringen. Sie werden sich nicht nur weigern, Ihnen zu helfen, sondern es ist auch möglich, dass sie rechtliche Schritte gegen Sie einleiten. Dies ist jedoch abhängig von den Gesetzen des Landes oder der Region in Bezug auf das Rooten.
  3. Das Rooten ist ein komplexer Vorgang und wenn Sie einen Fehler machen, wird Ihr Gerät auf einen Stein reduziert. Es wird vollständig funktionsunfähig und Sie verlieren alle Ihre persönlichen Daten.
  4. Ihr Gerät erhält keine offiziellen Android-Software-Updates mehr.
  5. Schließlich funktionieren die Sicherheitsmaßnahmen von Google, die Ihr Gerät vor bösartigen Apps schützen, nicht mehr, wodurch Ihr Gerät angreifbar wird.

Was sind die Voraussetzungen zum Rooten Ihres Android-Geräts?

Bevor Sie mit dem Rooten Ihres Geräts beginnen können, müssen Sie einige Dinge beachten. Wie bereits erwähnt, konzentrieren wir uns heute darauf, herauszufinden, wie Sie Ihr Android-Gerät ohne PC rooten können. Das einzige, was Sie daran hindern könnte, ist ein gesperrter Bootloader. Einige OEMs sperren ihren Bootloader absichtlich, damit Benutzer ihre Geräte nicht rooten können. In diesem Fall müssen Sie zuerst den Bootloader mit einem Computer und ADB entsperren, und erst dann können Sie mit dem Root fortfahren. In den meisten Fällen ist der Bootloader jedoch bereits entsperrt, und Sie können eine App verwenden, um Ihr Gerät zu rooten. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit anderen Dingen, die Sie sicherstellen müssen, bevor Sie mit dem Rooten beginnen.

1. Wie bereits erwähnt, erlischt durch das Rooten Ihres Geräts Ihre Garantie. Stellen Sie also sicher, dass Sie bereit sind, das Risiko einzugehen. Seien Sie vorsichtig und vermeiden Sie Fehler beim Rooten Ihres Geräts.

2. Beachten Sie Ihre Modellnummer des Geräts .

3. Sichern Sie alle Ihre Daten in der Cloud oder auf einer externen Festplatte.

Sichern Sie alle Ihre Daten in der Cloud oder auf einer externen Festplatte

4. Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon vollständig aufgeladen ist.

5. Da die meisten Apps, die wir für Root- und Android-Geräte verwenden werden, nicht im Play Store verfügbar sind, müssen Sie die Einstellung „Unbekannte Quellen“ für Ihren Browser (z. B. Chrome) aktivieren, um APK-Dateien dieser Apps zu installieren.

6. Aktivieren Sie abschließend das USB-Debugging in den Entwickleroptionen.

So rooten Sie ein Android-Smartphone ohne PC

Wie bereits erwähnt, gibt es mehrere nützliche Apps, mit denen Sie Ihr Android-Gerät ohne PC rooten können. Diese Apps funktionieren auf jedem Android-Betriebssystem von Android 5.0 bis Android 10.0. In diesem Abschnitt werden wir Apps wie Framaroot, Kingroot, Vroot usw. besprechen und sehen, wie Sie sie zum Rooten Ihres Android-Geräts verwenden können. Also, ohne weitere Umschweife, fangen wir an.

1. Framaroot

Framaroot ist eine der beliebtesten Rooting-Software für Android-Geräte. Es ist extrem einfach zu bedienen und kann ein Android-Gerät praktisch mit einem einzigen Klick rooten. Framaroot benötigt keinen PC, um den Root-Vorgang einzuleiten, und das Beste daran ist, dass es für fast alle Android-Smartphones funktioniert, unabhängig von ihrem OEM oder Anbieter. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um zu erfahren, wie Sie Framaroot verwenden.

1. Wie erwartet finden Sie diese App nicht im Play Store, und deshalb müssen Sie als Erstes Folgendes tun Laden Sie die APK-Datei herunter .

2. Installieren Sie diese App jetzt auf Ihrem Gerät. Dies sollte kein Problem darstellen, da Sie die Einstellung „Unbekannte Quellen“ für Ihren Browser bereits aktiviert haben müssen.

3. Sobald die App installiert wurde, starten Sie sie.

4. Wählen Sie danach die aus Superuser installieren Option aus dem Dropdown-Menü oben.

Wählen Sie die Option Superuser installieren aus dem Dropdown-Menü oben

5. Wählen Sie nun aus Ausbeuten die für Ihr Gerät geeignet ist, und tippen Sie dann auf die Root-Schaltfläche .

Wählen Sie den für Ihr Gerät geeigneten Exploit aus und tippen Sie dann auf die Root-Schaltfläche | So rooten Sie Android ohne PC

6. Framaroot beginnt nun automatisch mit dem Rooten Ihres Geräts und zeigt eine Erfolgsmeldung an, wenn alles geklappt hat.

7. Wenn Sie die Erfolgsmeldung nicht erhalten, bedeutet dies, dass der Exploit nicht mit Ihrem Gerät kompatibel ist.

8. In diesem Fall müssen Sie andere alternative Exploit-Optionen ausprobieren, und eine davon wird funktionieren, und Sie erhalten die Erfolgsmeldung.

9. Ein weiterer zusätzlicher Vorteil der Verwendung von Framaroot besteht darin, dass Sie den gesamten Vorgang rückgängig machen können, wenn Ihnen die gerootete Version Ihres Geräts nicht gefällt.

10. Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Gerät unrooten.

2. Z4Root

Z4Root ist eine weitere interessante App, mit der Sie dies tun können Rooten Sie Ihr Android-Telefon ohne PC . Diese App eignet sich am besten für Geräte mit einem Spektrum-Chipsatz. Es unterstützt viele gut aussehende Benutzeroberflächen und funktioniert auch auf allen großen Smartphone-Marken. Das Beste an dieser App ist, dass Sie Ihr Gerät entweder vorübergehend oder dauerhaft rooten können. Befolgen Sie die unten angegebenen Schritte, um zu sehen, wie.

avast windows 10 update

1. Das erste, was Sie tun müssen, ist Laden Sie die APK-Datei herunter für diese Anwendung. Da diese App nicht im Play Store verfügbar ist, müssen Sie die App mithilfe einer APK-Datei installieren.

2. Starten Sie nun die App und Sie erhalten zwei Optionen. Sie können entweder Ihr Gerät rooten vorübergehend oder dauerhaft .

Wählen Sie, ob Sie Ihr Gerät vorübergehend oder dauerhaft rooten möchten

3. Wir empfehlen Ihnen, sich für die permanente Root-Option zu entscheiden. Tippen Sie darauf und Ihr Gerät beginnt mit dem Rooten.

4, Dies kann einige Zeit dauern. Nach Abschluss erhalten Sie eine Erfolgsmeldung auf Ihrem Bildschirm.

5. Starten Sie jetzt Ihr Telefon neu und Sie haben jetzt ein gerootetes Telefon mit vollständigem Zugriff auf verschiedene Android-Subsysteme.

3. UniversalAndroot

Dies ist eine etwas alte App im Vergleich zu den zuvor besprochenen. Heutzutage ist es nicht mehr so ​​beliebt, aber es ist immer noch eine ziemlich gute Rooting-App. Wenn Sie ein altes Android-Smartphone haben, dann laufen die Chancen gut, dass die oben genannten Apps darauf nicht funktionieren. Universal Androot wird dann Ihre Go-to-App sein. Ähnlich wie bei Framaroot und Z4Root können Sie damit Ihr Gerät unrooten, wenn Sie Ihre Meinung später ändern. Das Beste daran ist, dass es nur wenige Sekunden dauert, um Ihr Android-Handy zu rooten. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um zu erfahren, wie Sie Universal Androot verwenden.

1. Erstens, herunterladen das APK-Datei für die Universal Androot-App .

2. Öffnen Sie nun Ihren Dateimanager und gehen Sie zu Ihrem Download-Bereich, um die kürzlich heruntergeladene APK-Datei zu finden.

3. Tippen Sie darauf, um mit der Installation zu beginnen. Sie können eine App nur dann mithilfe der APK-Datei installieren, wenn die Einstellung „Unbekannte Quellen“ aktiviert ist.

4. Sobald die App installiert wurde, starten Sie sie.

5. Tippen Sie nun auf das Dropdown-Menü oben und wählen Sie die Option Superuser für Android für die Android-Version, die auf Ihrem Gerät ausgeführt wird.

6. Aktivieren Sie danach das Kontrollkästchen neben Root vorübergehend, wenn Sie möchten, dass Ihr Gerät nach einem Neustart entwurzelt wird.

7. Tippen Sie abschließend auf Root-Schaltfläche und Ihr Gerät wird in wenigen Sekunden gerootet.

Tippen Sie auf die Root-Schaltfläche und Ihr Gerät wird in wenigen Sekunden gerootet | So rooten Sie Android ohne PC

8. Wie bereits erwähnt, verfügt diese App auch über eine spezielle Unroot-Schaltfläche, mit der der Root-Vorgang rückgängig gemacht werden kann.

4. Königswurzel

KingRoot ist eine chinesische App, mit der Sie Ihr Android-Gerät mit wenigen Klicks ohne Computer rooten können. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben müssen, während die App Ihr ​​Gerät rootet. Obwohl Chinesisch hauptsächlich in der App-Oberfläche verwendet wurde, enthält die APK-Datei auch erhebliche Mengen an Englisch. Eine zusätzliche Funktion dieser App ist, dass Sie überprüfen können, ob Sie bereits Root-Zugriff haben oder nicht. Nachfolgend finden Sie eine schrittweise Anleitung zur Verwendung von KingRoot.

1. Der erste Schritt wäre zu Laden Sie die APK-Datei herunter für die App.

2. Installieren Sie nun die App mithilfe der APK-Datei. Dies sollte kein Problem sein, da Sie die Einstellung Unbekannte Quellen inzwischen aktiviert haben müssen.

3. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, Starten Sie die App .

4. Tippen Sie nun auf Starten Sie die Root-Schaltfläche .

Tippen Sie auf die Schaltfläche Root starten

5. Die App prüft nun automatisch, ob Ihr Gerät mit einem Root kompatibel ist.

6. Tippen Sie danach auf die Schaltfläche Start.

7. Warten Sie einige Sekunden und Ihr Gerät wird gerootet. Sobald das Rooten abgeschlossen ist, wird eine Erfolgsmeldung auf dem Bildschirm angezeigt.

8. Starten Sie schließlich Ihr Gerät neu, und Sie haben erfolgreich Rooten Sie Ihr Android-Telefon ohne PC.

5. Vroot

Vroot ist eine weitere Ein-Klick-Rooting-App, die keine Unterstützung von einem Computer erfordert. Es wurde ursprünglich für chinesische Smartphones entwickelt, funktioniert aber auch für andere Android-Geräte. Wenn Sie Vroot zum Rooten Ihres Android-Geräts verwenden, werden nach dem Rooten viele chinesische Apps auf Ihrem Gerät installiert. Sie können diese Apps behalten oder sofort deinstallieren. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um zu erfahren, wie Sie Vroot verwenden.

1. Das erste, was Sie tun müssen, ist Laden Sie die App mit der APK-Datei herunter und installieren Sie sie für Vroot.

2. Das Rooten Ihres Geräts kann sich auf Ihre Daten auswirken, daher empfehlen wir Ihnen dringend, alle Ihre Daten zu sichern, bevor Sie mit dem Rooten fortfahren.

3. Starten Sie nun die App und tippen Sie auf Root-Schaltfläche .

Starten Sie die App und tippen Sie auf die Root-Schaltfläche | So rooten Sie Android ohne PC

4. Vroot beginnt nun mit dem Rooten Ihres Geräts. Dies kann einige Zeit dauern.

5. Nach Abschluss müssen Sie Ihr Gerät manuell neu starten.

6. Wie bereits erwähnt, finden Sie einige zusätzliche Apps, die Sie möglicherweise deinstallieren möchten.

6. C4 Auto-Root

Wenn Sie ein Samsung-Benutzer sind, ist diese App am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet. Es wurde speziell für Samsung-Smartphones entwickelt und bot eine sichere und vertrauenswürdige Möglichkeit, Ihr Gerät zu rooten. Abgesehen davon können Sie diese App auch für andere Android-Smartphones verwenden, da sie mit den meisten kompatibel ist. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um zu erfahren, wie Sie diese App verwenden.

1. Klicken Sie zunächst darauf Verknüpfung um zur offiziellen Seite von zu gehen C4 Auto-Root .

2. Hier finden Sie eine Liste aller kompatiblen Geräte. Bitte suchen Sie nach Ihrem Gerät und laden Sie die damit kompatible APK-Datei herunter.

3. Installieren Sie nun die App mit dieser APK-Datei und starten Sie sie anschließend.

4. Klicken Sie danach auf die Root-Schaltfläche , und es beginnt, Ihr Gerät zu rooten.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Root“ und es beginnt, Ihr Gerät zu rooten

5. Dies kann einige Minuten dauern. Starten Sie Ihr Telefon neu, danach haben Sie ein gerootetes Android-Smartphone.

Empfohlen:

Wir hoffen, dass Sie diese Informationen nützlich finden und konnten rooten Sie Ihr Android-Gerät ohne PC. Das Rooten Ihres Geräts gewährt Ihnen die vollständige Kontrolle über Ihr Gerät. Es steht Ihnen frei, jede gewünschte App zu installieren und System-Apps zu entfernen, die Sie für unnötig halten. Sie müssen sich jedoch ausreichend darüber informieren und mit dem gesamten Vorgang vertraut sein, bevor Sie Ihr Gerät tatsächlich rooten. Es wäre eine gute Idee, es zuerst auf einem alten Gerät zu versuchen, das niemand verwendet. Dies liegt daran, dass das Rooten gegen die Garantiebestimmungen jeder Smartphone-Marke verstößt und sie keine Verantwortung für Schäden am Gerät übernehmen, die durch das Rooten entstehen.

lokale gruppenrichtlinien offnen

In diesem Artikel haben wir mehrere Root-Apps besprochen, mit denen Sie Ihr Gerät ohne PC rooten können. Einige von ihnen sind möglicherweise nicht mit Ihrem Telefon kompatibel. In diesem Fall können Sie immer einen anderen ausprobieren. Sie können sogar den Namen Ihres Geräts googeln und im Forum nachsehen, welche Rooting-App dafür am besten geeignet ist.

Elon Decker

Elon ist Tech Writer bei Cyber ​​S. Er schreibt seit etwa 6 Jahren Anleitungen und hat viele Themen behandelt. Er behandelt gerne Themen rund um Windows, Android und die neuesten Tricks und Tipps.