Sanft

Stellen Sie Apps und Einstellungen von Google Backup auf einem neuen Android-Telefon wieder her

Veröffentlicht amZuletzt aktualisiert: 16. Februar 2021



In der heutigen Zeit sind unsere Mobiltelefone zu einer Verlängerung Ihres Selbst geworden. Wir verbringen einen großen Teil Ihres Tages damit, etwas auf unseren Smartphones zu tun. Ob es darum geht, jemandem persönlich zu schreiben oder anzurufen, an Geschäftsanrufen teilzunehmen und eine virtuelle Vorstandssitzung abzuhalten, unsere Mobiltelefone sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Abgesehen von der Anzahl der Stunden, die das Mobiltelefon so wichtig macht, ist die Menge der darin gespeicherten Daten. Fast alle unsere arbeitsbezogenen Dokumente, Apps, persönlichen Fotos, Videos, Musik usw. sind auf unseren Mobiltelefonen gespeichert. Daher ist der Gedanke, sich von unserem Telefon zu trennen, nicht angenehm.

Jedes Smartphone hat jedoch eine feste Lebensdauer, nach der es entweder beschädigt wird oder seine Funktionen und Spezifikationen einfach irrelevant werden. Dann besteht die Möglichkeit, dass Ihr Gerät verloren geht oder gestohlen wird. Daher werden Sie von Zeit zu Zeit feststellen, dass Sie auf ein neues Gerät upgraden möchten oder müssen. Während die Freude und Aufregung, ein fortschrittliches und ein schickes neues Gadget zu verwenden, sich großartig anfühlen, tut dies die Vorstellung, mit all diesen Daten umzugehen, nicht. Abhängig von der Anzahl der Jahre, in denen Sie Ihr vorheriges Gerät verwendet haben, kann die Datenmenge irgendwo zwischen massiv und gigantisch liegen. Daher ist es durchaus üblich, sich überfordert zu fühlen. Wenn Sie jedoch ein Android-Gerät verwenden, übernimmt Google Backup die meiste Arbeit für Sie. Sein Backup-Service macht es ganz einfach, Daten auf ein neues Telefon zu übertragen. In diesem Artikel besprechen wir ausführlich, wie Google Backup funktioniert, und bieten eine schrittweise Anleitung zum Wiederherstellen Ihrer Apps, Einstellungen und Daten auf einem neuen Android-Telefon.





Stellen Sie Apps und Einstellungen von Google Backup auf einem neuen Android-Telefon wieder her

Inhalt[ verbergen ]



Was ist die Notwendigkeit für Backup?

Wie bereits erwähnt, enthalten unsere Mobiltelefone viele wichtige persönliche und offizielle Daten. Wir möchten auf keinen Fall, dass unsere Daten verloren gehen. Daher ist es immer besser, sich auf unvorhergesehene Situationen vorzubereiten, z. B. wenn Ihr Telefon beschädigt wird, verloren geht oder gestohlen wird. Die Pflege eines Backups stellt sicher, dass Ihre Daten sicher sind. Da es auf einem Cloud-Server gespeichert wird, wirken sich physische Schäden an Ihrem Gerät nicht auf Ihre Daten aus. Nachfolgend finden Sie eine Liste verschiedener Situationen, in denen ein Backup ein Lebensretter sein könnte.

1. Sie haben Ihr Gerät versehentlich verlegt oder es wird gestohlen. Sie können Ihre wertvollen Daten nur zurückerhalten, indem Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Daten regelmäßig in der Cloud gesichert haben.



windows 7 uhr geht immer falsch

2. Ein bestimmtes Bauteil wie der Akku oder das gesamte Gerät wird aufgrund seines Alters beschädigt und unbrauchbar. Ein Backup gewährleistet eine problemlose Datenübertragung auf ein neues Gerät.

3. Ihr Android-Smartphone könnte Opfer eines Ransomware-Angriffs oder anderer Trojaner werden, die auf Ihre Daten abzielen. Das Sichern Ihrer Daten auf Google Drive oder anderen Cloud-Diensten bietet Schutz dagegen.



4. Die Datenübertragung per USB-Kabel wird von einigen Geräten nicht unterstützt. Ein in der Cloud gespeichertes Backup ist in solchen Situationen die einzige Alternative.

5. Es ist sogar möglich, dass Sie versehentlich einige wichtige Dateien oder Fotos löschen, und ein Backup verhindert, dass diese Daten für immer verloren gehen. Sie können versehentlich gelöschte Dateien jederzeit aus dem Backup wiederherstellen.

Stellen Sie sicher, dass Sicherung aktiviert ist

Bevor wir mit der Wiederherstellung unserer Apps und Einstellungen auf einem neuen Android-Telefon beginnen, müssen wir sicherstellen, dass die Sicherung aktiviert ist. Für Android-Geräte bietet Google einen ziemlich anständigen automatischen Sicherungsdienst. Es synchronisiert regelmäßig Ihre Daten und speichert eine Sicherungskopie auf Google Drive. Standardmäßig ist dieser Sicherungsdienst aktiviert und aktiviert, wenn Sie sich mit Ihrem Google-Konto auf Ihrem Gerät anmelden. Es ist jedoch nichts falsch daran, dies doppelt zu überprüfen, insbesondere wenn Ihre wertvollen Daten auf dem Spiel stehen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um sicherzustellen, dass die Google-Sicherung aktiviert ist.

1. Öffnen Sie zuerst Einstellungen auf Ihrem Gerät.

chrome vorherige sitzung wiederherstellen

Gehen Sie zu den Einstellungen Ihres Telefons

2. Tippen Sie nun auf die Google Möglichkeit. Dies öffnet die Liste der Google-Dienste.

Tippen Sie auf die Google-Option

3. Überprüfen Sie, ob Sie bei Ihrem Konto angemeldet sind. Deine Profilbild und E-Mail-ID oben zeigt an, dass Sie angemeldet sind.

4. Scrollen Sie nun nach unten und tippen Sie auf die Option Backup.

Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf die Sicherungsoption | Stellen Sie Apps und Einstellungen auf einem neuen Android-Telefon wieder her

5. Hier müssen Sie zunächst sicherstellen, dass die Kippschalter neben Sicherung auf Google Drive Ist eingeschaltet. Außerdem sollte Ihr Google-Konto auf der Registerkarte „Konto“ aufgeführt sein.

Kippschalter neben Sicherung auf Google Drive ist eingeschaltet

6. Tippen Sie anschließend auf den Namen Ihres Geräts.

7. Dadurch wird eine Liste mit Elementen geöffnet, die derzeit auf Ihrem Google Drive gesichert werden. Es enthält Ihre App-Daten, Ihre Anrufprotokolle, Kontakte, Geräteeinstellungen, Fotos und Videos (Google-Fotos) und SMS-Textnachrichten.

Lesen Sie auch: So sichern und wiederherstellen Sie Textnachrichten auf Android

So stellen Sie Apps und Einstellungen auf einem neuen Android-Telefon wieder her

Wir haben bereits dafür gesorgt, dass Google seine Arbeit macht und unsere Daten sichert. Wir wissen, dass unsere Daten auf Google Drive und Google Fotos gespeichert werden. Wenn es nun endlich an der Zeit ist, auf ein neues Gerät umzusteigen, können Sie sich darauf verlassen, dass Google und Android den Deal einhalten. Lassen Sie uns einen Blick auf die verschiedenen Schritte werfen, die zur Wiederherstellung Ihrer Daten auf Ihrem neuen Gerät erforderlich sind.

1. Wenn Sie Ihr neues Android-Telefon zum ersten Mal einschalten, werden Sie mit dem Willkommensbildschirm begrüßt. Hier müssen Sie Ihre bevorzugte Sprache auswählen und auf tippen Lass uns gehen Taste.

2. Wählen Sie danach die aus Kopieren Sie Ihre Daten Möglichkeit, Ihre Daten von einem alten Android-Gerät oder Cloud-Speicher wiederherzustellen.

Wählen Sie danach die Option Ihre Daten kopieren

bildschirm friert ein windows 10

3. Um Ihre Daten wiederherzustellen, müssen Sie sie jetzt aus der Cloud herunterladen. Also, es würde helfen, wenn Sie mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden, bevor Sie fortfahren können.

4. Sobald Sie es sind mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden , gelangen Sie zum nächsten Bildschirm. Hier stehen Ihnen mehrere Sicherungsoptionen zur Verfügung. Sie können entweder von einem Android-Telefon sichern (wenn Sie noch das alte Gerät haben und es funktioniert) oder von der Cloud sichern. In diesem Fall entscheiden wir uns für letzteres, da es auch dann funktioniert, wenn Sie das alte Gerät nicht besitzen.

5. Jetzt Melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an . Verwenden Sie dasselbe Konto, das Sie auf Ihrem vorherigen Gerät verwendet haben.

Melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an | Stellen Sie Apps und Einstellungen auf einem neuen Android-Telefon wieder her

6. Danach den Nutzungsbedingungen von Google zustimmen und weiter vorgehen.

7. Ihnen wird nun eine Liste mit Backup-Optionen angezeigt. Sie können Wählen Sie die Daten aus, die Sie wiederherstellen möchten, indem Sie einfach auf das Kontrollkästchen neben den Elementen tippen.

8. Sie können auch alle zuvor verwendeten Apps installieren oder einige davon ausschließen, indem Sie auf die Option Apps tippen und diejenigen abwählen, die Sie nicht benötigen.

9. Drücken Sie jetzt die Wiederherstellen Schaltfläche, um mit dem Prozess zu beginnen.

Markieren Sie auf dem Bildschirm Wählen Sie, was wiederhergestellt werden soll die Daten, die Sie wiederherstellen möchten

10. Ihre Daten werden nun im Hintergrund heruntergeladen. In der Zwischenzeit können Sie mit der Einrichtung fortfahren Bildschirmsperre und Fingerabdruck . Tippen Sie auf die Richten Sie die Bildschirmsperre ein, um zu beginnen .

11. Richten Sie danach einen sehr nützlichen Google-Assistenten ein. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und tippen Sie auf Nächster Knopf.

12. Sie möchten Ihren Google Assistant trainieren, Ihre Stimme zu erkennen. Tippen Sie dazu auf die Option Erste Schritte und befolgen Sie die Anweisungen zum Trainieren Ihres Google Assistant.

Google Assistant einrichten | Stellen Sie Apps und Einstellungen auf einem neuen Android-Telefon wieder her

13. Tippen Sie auf Schaltfläche 'Fertig'. sobald der Prozess beendet ist.

14. Damit ist die Ersteinrichtung abgeschlossen. Der gesamte Sicherungsvorgang kann je nach Datenvolumen einige Zeit in Anspruch nehmen.

15. Um auf Ihre alten Mediendateien zuzugreifen, öffnen Sie außerdem Google Fotos und melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an (falls noch nicht angemeldet) und Sie werden alle Ihre Fotos und Videos finden.

So stellen Sie Apps und Einstellungen mit einer Drittanbieter-App wieder her

Neben dem integrierten Sicherungsdienst von Android gibt es eine Reihe leistungsstarker und nützlicher Apps und Software von Drittanbietern, mit denen Sie Ihre Apps und Einstellungen einfach wiederherstellen können. In diesem Abschnitt werden wir zwei solcher Apps besprechen, die Sie anstelle von Google Backup in Betracht ziehen können.

eins. Wondershare TunesGo

dvd wird nicht erkannt windows 7

Wondershare TunesGo ist eine dedizierte Sicherungssoftware, mit der Sie Ihr Gerät klonen und eine Sicherungskopie erstellen können. Wenn Sie die Daten später auf ein neues Gerät übertragen möchten, können Sie die mit Hilfe dieser Software erstellten Sicherungsdateien einfach verwenden. Das einzige, was Sie brauchen, ist ein Computer, um Wondershare TunesGo zu verwenden. Laden Sie die Software herunter, installieren Sie sie auf Ihrem Computer und verbinden Sie dann Ihr Gerät damit. Ihr Android-Smartphone wird automatisch erkannt und Sie können sofort mit dem Backup-Vorgang beginnen.

Mithilfe von Wondershare TunesGo können Sie Ihre Musik, Fotos, Videos, Kontakte, Apps, SMS usw. auf Ihrem Computer sichern und sie dann bei Bedarf auf einem neuen Gerät wiederherstellen. Abgesehen davon können Sie auch Ihre Mediendateien verwalten, dh Sie können Dateien zu und von einem Computer exportieren oder importieren. Es bietet auch eine Telefon-zu-Telefon-Übertragungsoption, mit der Sie alle Ihre Daten effektiv von einem alten Telefon auf ein neues übertragen können, vorausgesetzt, Sie haben beide Geräte in der Hand und in funktionsfähigem Zustand. In Bezug auf die Kompatibilität unterstützt es fast jedes verfügbare Android-Smartphone, unabhängig von Hersteller (Samsung, Sony usw.) und Android-Version. Es ist eine komplette Backup-Lösung und bietet jeden Service, den Sie benötigen. Da die Daten auch lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden, kommt es nicht zu einer Verletzung der Privatsphäre, was viele Android-Benutzer beim Cloud-Speicher stört.

Dies macht Wondershare TunesGo zu einer äußerst beliebten und idealen Option, wenn Sie Ihre Daten nicht auf einen unbekannten Serverstandort hochladen möchten.

zwei. Titan-Backup

Titanium Backup ist eine weitere beliebte App, mit der Sie ein Backup für alle Ihre Apps erstellen und diese bei Bedarf wiederherstellen können. Titanium Backup wird hauptsächlich verwendet, um alle Ihre Apps nach einem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen wiederherzustellen. Außerdem benötigen Sie ein gerootetes Gerät, um Titanium Backup verwenden zu können. Die Verwendung der App ist einfach.

1. Nachdem Sie die App heruntergeladen und installiert haben, geben Sie ihr Root-Zugriff, wenn sie danach fragt.

2. Gehen Sie danach zur Registerkarte Zeitpläne und wählen Sie die Option Ausführen unter Sichern Sie alle neuen Apps und neueren Versionen . Dadurch wird ein Backup für alle auf Ihrem Gerät installierten Apps erstellt.

3. Verbinden Sie nun Ihr Gerät mit einem Computer und kopieren Sie die Titan-Backup Ordner, der sich entweder im internen Speicher oder auf der SD-Karte befindet.

4. Setzen Sie Ihr Gerät danach zurück und installieren Sie Titanium Backup erneut, sobald alles eingerichtet ist. Kopieren Sie außerdem den Titanium Backup-Ordner zurück auf Ihr Gerät.

5. Tippen Sie nun auf die Menüschaltfläche und wählen Sie die Option Batch.

6. Klicken Sie hier auf die Wiederherstellen Möglichkeit.

7. Alle Ihre Apps werden nun nach und nach auf Ihrem Gerät wiederhergestellt. Sie können mit der Einrichtung anderer Dinge fortfahren, während die Wiederherstellung im Hintergrund abläuft.

Empfohlen:

rar datei offnen windows

Das Sichern Ihrer Daten und Mediendateien ist sehr wichtig, da es nicht nur die Übertragung von Daten auf ein neues Telefon erleichtert, sondern Ihre Daten auch vor versehentlichem Verlust schützt. Datendiebstahl, Ransomware-Angriffe, Viren und die Invasion von Trojanern sind sehr reale Bedrohungen, und Backups bieten einen angemessenen Schutz dagegen. Jedes Android-Gerät mit Android 6.0 oder höher hat einen identischen Sicherungs- und Wiederherstellungsprozess. Damit ist sichergestellt, dass unabhängig vom Gerätehersteller der Datenübertragungs- und Ersteinrichtungsprozess gleich ist. Wenn Sie Ihre Daten jedoch nur ungern auf einen Cloud-Speicher hochladen möchten, können Sie sich jederzeit für eine Offline-Sicherungssoftware wie die in diesem Artikel beschriebenen entscheiden.

Elon Decker

Elon ist Tech Writer bei Cyber ​​S. Er schreibt seit etwa 6 Jahren Anleitungen und hat viele Themen behandelt. Er behandelt gerne Themen rund um Windows, Android und die neuesten Tricks und Tipps.